Mrz 19

Schließung und Rufbereitschaft des 1A Jugendtreff

Liebe Besucher*innen,

Im Zuge der Corona-Pandemie bleibt auch der 1A Jugendtreff und die Street Box seit dem 16.03.2020 bis auf weiteres geschlossen. Um in diesen schwierigen Zeiten trotzdem eine sozialpädagogische Betreuung der Jugendlichen zu leisten wird eine Rufbereitschaft durch die Mitarbeiter der Einrichtungen eingerichtet. Jugendliche, die Probleme und Gesprächsbedarf haben können sich ab sofort montags bis freitags in der Zeit von 13:00 -18:00 Uhr unter der Rufnummer 02292/911961 melden. Die Nummer wird auf das Handy des jeweilig diensthabenden Sozialpädagogen umgeleitet.
In den regulären Osterferien besteht die Rufbereitschaft in der Zeit von 09:00-17:00 Uhr. Wochenenden und Feiertage sind von dieser Regelung ausgenommen.

Sollte die Schließung noch länger andauern wird die Rufbereitschaft wie vor den Osterferien fortgeführt. Wir halten euch auf dem Laufenden!

Euer 1A und Street Box Team

Mrz 16

WICHTIG: Mitgliederversammlung „Die Windecker Jugend e.V.“

Sehr geehrte Damen und Herren,

hallo zusammen,

aufgrund der aktuellen Lage mit dem SARS CoV 2 (Coronavirus) und dem Erlass zur Durchführung von Veranstaltungen mit weniger als 1.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmern ab 14. März 2020 des Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen muss die für 17.03.2020 geplante Mitgliederversammlung absagen werden.

Sobald sich die Lage wieder normalisiert hat werden wir einen neuen Termin für die Mitgliederversammlung festlegen und rechtzeitig dazu einladen.

Bitte bleiben Sie / bleibt gesund.

Mit freundlichen Grüßen aus Windeck

Lothar Peukert

Vorsitzender

Die Windecker Jugend e. V.

Mrz 13

Schließung

Mrz 10

1A Jugendtreff und Street Box freuen sich über Spende der Kreissparkasse Köln

Der Förderverein „Die Windecker Jugend e. V.“ konnte von der Leiterin der Zweigstelle Rosbach, Frau Tanja Klucke eine großzügige Spende der KSK in Höhe von 500 EUR entgegennehmen. Die Spende wurde finanziert aus den Zweckerträgen der Lotterie „PS-Sparen und Gewinnen“ bei denen Kunden der KSK Lose für die monatliche Ausschüttung von Gewinnen erwerben können. Ein Teil des Kaufpreises wird dabei angespart.

Für den Förderverein nahmen Kassiererin Petra Buttelmann, 2. Vorsitzender Uwe Fröhling und Beisitzer Wolfgang Wirths den symbolischen Scheck entgegen. Monika Westhöfer vom Team des Jugendtreffs hatte gemeinsam mit den jugendlichen Besuchern des 1A-Jugendtreffs Kaffee und Erfrischungsgetränke serviert. Leider konnte Markus Fröhling, Leiter der Einrichtung, krankheitsbedingt nicht anwesend sein.
Vor der Übergabe des Schecks hatte Frau Klucke die Möglichkeit sich gemütlicher Atmosphäre ausführlich über die wichtige offene Jugendarbeit im 1A-Jugendtreff und in der Streetbox informieren. Mit der Streetbox, einem umgebauten Kleinbus, fährt Steffi Egger vom Team des Jugendtreffs verschiedene feste Standorte in der Gemeinde an, so dass auch die Jugendliche in den Außenorten der Gemeinde Windeck eine Anlaufstelle haben.

Die Spende wird unter anderem dazu verwendet werden Zutaten für das regelmäßige, gemeinsame Kochen mit den Jugendlichen zu finanzieren.
Das gemeinsame Erlebnis ist sehr wichtig für die Jugendlichen außerdem wird ihnen so das Rüstzeug für ihr selbständiges Leben mit geregelten Tagesabläufen und gesunder, ausgewogener Ernährung mit auf den Weg gegeben. Jüngst wurde entschieden, dass diese Angebote ausgeweitet werden und dass zusätzlich gesunde Snacks zu günstigen Preisen angeboten werden. Der Förderverein trägt die Kosten hierfür.
Es ist erschreckend, wie viele der jugendlichen Besucher des 1A-Jugendtreffs zu Hause keine warmen Mahlzeiten oder nur Tiefkühlprodukte angeboten bekommen.
Seit Übernahme der Trägerschaft des 1A-Jugendtreffs durch die Gemeinde Windeck vor fast 10 Jahren verpflichtete sich der Förderverein die Finanzierung der Einrichtung mit einem nicht unerheblichen vierstelligen jährlichen Beitrag zu unterstützen. Daneben werden immer wieder Anschaffungen und Aktivitäten gefördert. Spenden sind neben den Mitgliedsbeiträgen eine unerlässliche Säule der Finanzierung um den Fortbestand des Jugendtreffs langfristig sicherstellen zu können.

Die Windecker Jugend bedankt sich an dieser Stelle nochmals für die großzügige Spende. In den vergangenen Jahren bedachte die KSK regelmäßig 1A-Jugendtreff und Streetbox mal aus Mitteln der Stiftung Kreissparkasse „Für uns Pänz“, mal aus den Erträgen des PS-Sparens.

Werden Sie Mitglied und unterstützen Sie die wichtige offene Jugendarbeit in Windeck. „Die Windecker Jugend e. V.“ würde sich freuen, wenn sich noch mehr Gewerbetreibende aus Rosbach und der Gemeinde Windeck dazu entschließen würden durch eine Mitgliedschaft die offene Jugendarbeit zu unterstützen. Der Förderverein ist übrigens berechtigt auf die Mitgliedsbeiträge Zuwendungsbestätigungen auszustellen, die vom Finanzamt anerkannt werden.
Einen Aufnahmeantrag zum Download finden Sie auf unserer Homepage www.1A-Jugendtreff.de. Hier können Sie sich auch über die Einrichtung und den Förderverein informieren.

Pressemitteilung
Windeck, den 10.03.2020
Die Windecker Jugend e. V.

 

Jan 08

Frohes neues Jahr 2020!

Liebe Besucher*innen,

Wir wünschen Euch allen ein schönes, gesundes und tolles neues Jahr 2020 und freuen uns wieder auf viele schöne Erlebnisse mit Euch!

Euer 1A und Street Box Team

Dez 16

Weihnachten

Liebe Besucher*Innen,

Das Jahr neigt sich dem Ende zu und wir möchten es gerne am Donnerstag, den 19.12.19 gemütlich mit euch ausklingen lassen. Bitte meldet euch vorher mit 1€ bei uns an. Es gibt lecker Pizza und Punsch.

Ab dem 20.12.19 bleibt die Einrichtung bis einschließlich 03.01.2020 geschlossen. Am 06.01.2020 sind wir wieder für euch da.

Nov 18

Schließung 19.11.2019

Liebe Besucher*innen,

bitte beachtet, dass am Dienstag, den 19.11.2019 die Einrichtung geschlossen bleibt. 

Euer 1 A Team

Okt 17

Landrat und Bürgermeisterin stocken Wetteinsatz für gewonnene Wette auf

Über Spenden im Zusammenhang mit einer Wette zwischen Landrat Sebastian Schuster und Lothar Peukert durften sich 1A-Jugendtreff und Streetbox freuen. Wie der Presse zu entnehmen war hatte das Windecker Ratsmitglied Lothar Peukert den Landrat zu einer Wette aufgefordert. Es ging dabei um den Radweg zwischen Windeck-Rosbach und der Landesgrenze zu Rheinlad-Pfalz in Windeck-Au. Hier „dümpelt“ die Planung beim Rhein-Sieg-Kreis bereits seit mindestens 15 Jahren vor sich her. Radfahrer müssen sich seit jeher auf der gefährlichen Trasse gegen Kraftfahrzeuge auf der vielbefahrenen B256 behaupten.
Landrat Sebastian Schuster nahm die Wette an und schwang sich am 31.07. mit einigen seiner Mitarbeiter die mit der Planung der Radwege befasst sind aufs Fahrrad und legte die Strecke von Au bis Rosbach zurück. Mit von der Partie waren Bürgermeisterin Alexandra Gauss, Kreistagsmitglied Lisa Anschütz von den Grünen sowie Fraktionsvorsitzender Dirk Bube mit weiteren Mitgliedern der Windecker SPD-Ratsfraktion. Dieter Vollmer, Ortsverbandsvorsitzender der SPD, der den Landrat ebenfalls in einem offenen Brief aufgefordert hatte sich die Situation in Windeck mal aus der „Radfahrerperspektive“ anzuschauen machte die Fahrradtour ebenfalls mit.
Die Wette war damit für Lothar Peukert verloren und der Wetteinsatz in Höhe von 100 Euro zu Gunsten des Fördervereins Die Windecker Jugend e. V. war fällig. Da die gemeinsame Radtour ohnehin Rosbach zum Ziel hatte steuerte man den 1A-Jugendtreff an um direkt den Wetteinsatz an den Förderverein zu übergeben. Da Lothar Peukert aufgrund einer Dienstreise nicht anwesend sein konnte, wurde der Wetteinsatz von seinen Ratskollegen übergeben.
Spontan erhöhten Bürgermeisterin Alexandra Gauß und Landrat Sebastian Schuster die „Spende“ um jeweils 50 Euro.
Der Leiter der Einrichtung Markus Fröhling und seine Kollegin Monika Westhöfer konnten sich so gemeinsam mit den Vorstandsmitgliedern Petra Buttelmann und Uwe Fröhling vom Förderverein (beide ebenfalls Ratsmitglieder) über insgesamt 200 Euro freuen die nun der wichtigen offenen Jugendarbeit in Windeck zugutekommen.
„Die Windecker Jugend e. V.“ als Förderverein trägt maßgeblich zur Finanzierung und Erhaltung der offenen Jugendarbeit in Windeck bei. Auch Sie können diese Arbeit durch eine Mitgliedschaft unterstützen. Privatpersonen können bereits ab 2 EUR monatlich dem Verein beitreten. Gewerbetreibende, Firmen und Institutionen können bereits ab 36 EUR / Jahr Mitglied werden.
Werden Sie Mitglied und unterstützen Sie die wichtige offene Jugendarbeit in Windeck. Einen Aufnahmeantrag zum Download finden Sie auf unserer Homepage www.1A-Jugendtreff.de. Hier können Sie sich auch über die Einrichtung und den Förderverein informieren.
Gerne können Sie unsere Arbeit auch mit einer einmaligen Spende unterstützen. Unsere Bankdaten finden sie ebenfalls auf unserer Homepage. Wenn Sie in der Überweisung Ihre komplette Anschrift angeben, erhalten Sie automatisch eine Zuwendungsbescheinigung zur Vorlage beim Finanzamt.                                                                                                                                                                 Foto: 1A Jugendtreff, Monika Westhöfer

Okt 16

1A-Jugendtreff und Street Box freuen sich über Spende der Frauen Union Windeck

Der 1A-Jugendtreff und der Förderverein „Die Windecker Jugend e. V.“ konnten sich über eine großzügige Spende der CDU Frauen Union Windeck in Höhe von 300 EUR freuen. Die Spenden stammen aus den Einnahmen der Kleiderstube in Dattenfeld. Die Unterstützung der Jugendarbeit durch die emsigen Damen erfolgt schon traditionell und regelmäßig.
Zur Spendenübergabe konnten Markus Fröhling, Leiter der Einrichtung sowie seine Kolleginnen Monika Westhöfer, Steffi Egger und Praktikantin Celina Becher die Frauen Union Windeck mit Nicole Reinartz, Susanne Vogel und Marites Fröhling begrüßen.
Auch Bürgermeisterin Alexandra Gauß war zur Spendenübergabe gekommen und nutzte die Gelegenheit sich über die Arbeit im Jugendtreff und über die Sorgen und Nöte des Teams zu informieren.
Für den Förderverein waren Lothar Peukert (Vorsitzender), Uwe Fröhling (2. Vorsitzender) sowie Petra Buttelmann (Geschäftsführerin) anwesend.
Das Team des Jugendtreffs hatte Kaffee und von den Jugendlichen selbstgebackenen Kuchen serviert um in gemütlicher Atmosphäre über seine Arbeit zu berichten.
Zuvor hatte das Audit bzgl. der „GUT DRAUF“-Zertifizierung stattgefunden, dass erfolgreich bestanden wurde.

Im Anschluss versammelte man sich mit einigen der jugendlichen Besucher des Treffs zu einem Gruppenfoto vor der „STREETBOX“ mit der Offene Jugendarbeit an verschiedenen Standorten in der flächengroßen Gemeinde Windeck angeboten wird.

Die Spende wird vordringlich dazu verwendet werden Zutaten für das regelmäßige, gemeinsame Kochen mit den Jugendlichen zu finanzieren.
Das gemeinsame Erlebnis ist sehr wichtig für die Jugendlichen außerdem wird ihnen so das Rüstzeug für ihr selbständiges Leben mit geregelten Tagesabläufen und gesunder, ausgewogener Ernährung mit auf den Weg gegeben.
Es ist erschreckend, wie viele der jugendlichen Besucher des 1A-Jugendtreffs zu Hause keine warmen Mahlzeiten oder nur Tiefkühlprodukte angeboten bekommen.

Die Frauen Union berichtete, dass die Kleiderstube am neuen Standort im Hause Lütz, Hauptstraße 63 in Dattenfeld sehr erfolgreich läuft.
Wir möchten Sie an dieser Stelle darum Bitten, die Arbeit der Frauen Union Windeck zu unterstützen, indem Sie gut erhaltene Kleidungsstücke in der Kleiderstube abgeben.
Öffnungszeiten: DI und DO 15:00 – 18:00 Uhr, MI 09:00 – 12:00 Uhr
„Die Windecker Jugend e. V.“ als Förderverein trägt maßgeblich zur Finanzierung und Erhaltung der offenen Jugendarbeit in Windeck bei. Auch Sie können diese Arbeit durch eine Mitgliedschaft unterstützen. Privatpersonen können bereits ab 2 EUR monatlich dem Verein beitreten. Gewerbetreibende, Firmen und Institutionen können bereits ab 36 EUR / Jahr Mitglied werden.
Werden Sie Mitglied und unterstützen Sie die wichtige offene Jugendarbeit in Windeck. Einen Aufnahmeantrag zum Download finden Sie auf unserer Homepage www.1A-Jugendtreff.de. Hier können Sie sich auch über die Einrichtung und den Förderverein informieren.
Gerne können Sie unsere Arbeit auch mit einer einmaligen Spende unterstützen. Unsere Bankdaten finden sie ebenfalls auf unserer Homepage. Wenn Sie in der Überweisung Ihre komplette Anschrift angeben, erhalten Sie automatisch eine Zuwendungsbescheinigung zur Vorlage beim Finanzamt.

                                                                                                                                                               Foto: 1A Jugendtreff, Monika Westhöfer

Jul 31

Billardturnier

Ältere Beiträge «